Kategorie: Aktuelles

Ergebnisse vom Bundesnachwuchschampionat der Springreiter und Ponyspringreiter

Ponyspringprüfung:

Hier: Eva Kunkel, die mit ihrem 11 jährigen Reitpony Marino Sun souverän sowohl die Qualifikationsprüfung für die Sichtungsprüfung – ein Ponystilspringen Kl.L mit Standardanforderungen (Aufg. M3) mit einer Wertnote von 8.2 als auch die Sichtungsprüfung ein Ponystilspringen L (Aufg. M5) mit einer Wertnote von 8.8 gewinnen konnte. Die weiteren platzierten sind bei den PonyPrüfungen: in der Qualifikationsprüfung: 2. Lea Mentzingen auf Chattanooga 16 Wertnote 7.3 und 3. Merit Brassel auf Champina 4 mit einer Wertnote von 7.2 ; In der Qualifikationsprüfung rangierten auf Platz 2 Sarah Gruber mit 8.0 auf Kansas und Platz 3 belegte Merit Brassel mit Champina 4 und einer Wertnote von 7.2

Nun zu den Grosspferden:

In der Qualifikationsprüfung wurde eine Stilspringen der M* mit Standardanforderungen geritte. (M3) hier siegte Celine Frieß auf Classic Fashion 2 -einem 7 jährigen Holsteiner – mit einer Wertnote von 8.8 ; der zweite Platz ging an Riana Eisenmenger auf Charity 29 mit einer Wertnote von 8.6 zusammen  mit Sophie Marie Leister auf Bartanga; der 4. Platz geht an Johannes Brodhecker auf Quashquai.

In den Ponyprüfungen gingen 8 Starter an der Start; das Starterfeld der Grosspferde war mit 23 Startern besser besetzt.. Insgesamt gab es viele gute Ritte mit einem zum großen Teil sehr gutem Pferdematerial.

Merkblätter vom PSV Hessen zu Infektionskrankheiten beim Pferd

Schreiben vom Robert Kuypers, Pferdesportverband Hessen:

Sport-, Freizeit- und auch Zuchtpferde werden in zunehmendem Maße über weite Strecken transportiert. Damit steigt auch die Gefahr, dass sie ansteckenden Krankheiten wie Druse, Herpes, Influenza etc. ausgesetzt werden. Wie die Ansteckungsgefahr minimiert werden kann und wie bei Ausbruch von nicht gesetzlich geregelten Infektionskrankheiten zu verfahren ist, kann den angehängten Merkblättern

entnommen werden.

Arbeitsdienst

Ab November findet der Arbeitsdienst jeden ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr statt.
Montags abends wird kein Arbeitsdienst mehr sein.

Reit- und Fahrverein St. Georg © 2016