Kategorie: Aktuelles

Corona Information

Gemäß der Corona -Notfallverordnung der Bundesregierung vom 16.03.2020, sind Pferde im Reit – und Fahrverein St. Georg in Notfallbewegung zu bewegen und Gruppenunterricht, sowie Schulbetrieb ist untersagt. Einzelunterricht ist bis auf Weiteres erlaubt und mit einer Anwesenheitsliste für Reitlehrer zu erfassen. Das Formular hängt in den Reithallen aus.

Hygiene – und Abstandsregelungen sind zu beachten.

Erlaubt sind in der Bahn bei:

20X40 m – 4 Reiter

20X60 m – 6 Reiter

  • Um im Falle eines positiv getesteten Corona Falles so einfach wie möglich, sinnvoll und transparent darstellen können, wer, wem und wann im Stall und auf der Anlage begegnet ist, wird jeder Stall Anwesenheitslisten aushängen. Jeder der zum Reiten und Longieren in den Stall kommt, sollte sich in die Liste eintragen und wenn er den Stall wieder verlässt, sich mit Angabe wo er sein Pferd bewegt hat, wieder austragen.
    Nur so können wir einen Nachweis führen, wer wann wem begegnet sein kann. So sind wir bestmöglichst vorbereitet, falls es auch bei uns zu einem Verdachtsfall käme.
  • Arbeitsdienste finden aktuell keine statt.

Pandemie Coronavirus (COVID-19)

Liebe Mitglieder,

auch wir folgen den Empfehlung der FN und möchten unserer gesellschaftlichen Verantwortung zur Eindämmung und schnellen Ausweitung des Coronavirus (COVID-19) nachkommen, damit unsere medizinischen Einrichtungen nicht kollabieren, damit allen Menschen geholfen werden kann.

Daher haben wir bereits Maßnahmen ergriffen und möchten noch einige weitergehende Bitten an Euch richten:

· unsere für Mitte April geplant Mitgliederversammlung wird verschoben (neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben),

· alle Voltigierstunden und auch der Fahrerstammtisch sind bis mindestens 19.4. abgesagt,

· der große Platz wird geöffnet und kann beritten werden,

· die Sanitäranlagen werden – dank Stefanie Grohs (Molli) – ständig desinfiziert, das ist ein ganz besonderer Lob wert,

· alle Vereinsreitstunden, auch die Springstunden in der Halle, bitte nicht mehr als 6 Reiter in der Bahn, Schichtpläne dazu werden wir nicht erstellen können,

· wenn ihr seht, es sind schon 6 Reiter in der Halle, bitte Halle wechseln oder auf den Platz gehen,

· keine Reiter aus anderen Vereinen dürfen derzeit auf unserer Anlage reiten (Gastreiterregelung wird außer Kraft gesetzt) gilt nicht für Vereinsmitglieder, die von außen kommen

· nicht dicht zusammen reiten, haltet Abstand, ihr könnt euch auch auf der Ferne verständigen, mindestens 2 Meter besser weiter entfernt bleiben

Bitte helft mit, damit wir ganz schnell wieder zu einem sozialen und kulturellen Miteinander gelangen können.
Gebt diese Mail weiter, falls die Eine oder der Andere sie nicht bekommt.

Der Vorstand

Information der LKH über Kontrollen bei Turnieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

Amtstierärzte haben in 2018 und 2019 auf einzelnen Turnieren in Mittelhessen Pferdekontrollen durchgeführt. Wir haben deshalb die Veranstalter und LK-Beauftragten von Turnieren im Regierungsbezirk Gießen einige Tage vor dem jeweiligen Turnier mit dem als Anlage 1 beigefügten Schreiben darauf hingewiesen, dass entsprechende Kontrollen stattfinden könnten.

Da einige Reiter bei den Kontrollen durch Amtstierärzte emotional reagiert haben und da damit zu rechnen ist, dass derartige Kontrollen künftig bundesweit durchgeführt werden, hat die FN einen Artikel im PM-Forum veröffentlicht, den wir Ihnen als Anlage 2 ebenfalls zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Kuypers

Geschäftsführer

Landeskommission Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Das darf ein Amtstierarzt

Bommersheim rockt Kelkheim

Springprüfung KLasse L mit Siegerrunde
Wir gratulieren ganz herzlich unseren Mitgliedern
1) Platz Andrea Schambach mit Cassandra
2) Platz Zarina Lamers mit Chicario
3) Platz Chantal Häußer mit Cotton Candy
4) Platz Jacqueline Häußer mit Its El Primeros Son
8) Platz Nicoletta Massmann mit Carlson

Fotos PM Seminar März 2019 mit Knut Danzberg

Merkblätter vom PSV Hessen zu Infektionskrankheiten beim Pferd

Schreiben vom Robert Kuypers, Pferdesportverband Hessen:

Sport-, Freizeit- und auch Zuchtpferde werden in zunehmendem Maße über weite Strecken transportiert. Damit steigt auch die Gefahr, dass sie ansteckenden Krankheiten wie Druse, Herpes, Influenza etc. ausgesetzt werden. Wie die Ansteckungsgefahr minimiert werden kann und wie bei Ausbruch von nicht gesetzlich geregelten Infektionskrankheiten zu verfahren ist, kann den angehängten Merkblättern

entnommen werden.

Arbeitsdienst

Ab November findet der Arbeitsdienst jeden ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr statt.
Montags abends wird kein Arbeitsdienst mehr sein.

Reit- und Fahrverein St. Georg © 2016