Kategorie: Aktuelles

Pferdeanhänger auf dem Parkplatz „Im Himmrich“

Wir möchten darauf hinweisen, dass der ausgewiesene Hänger Parkplatz „Im Himmrich“ ausschließlich nur den Parkstreifen direkt hinter der Casinohalle betrifft. Nur da dürfen Hänger jeglicher Couleur abgestellt werden.

Wenn diese Parkplätz belagert sind, stehen auf dem Platz gegenüber der Casinohalle weitere Hänger Parkplätze zur Verfügung, auch hinten am großen Platz dürfen Hänger abgestellt werden.

Wir bitten allerdings bei allen Flächen, die vom Verein zur Verfügung stehen, um platzsparendes Parken.

Sollten die Hänger vor dem Fußballplatz nicht umgehen entfernt werden, können Kosten für abschleppen auf die Hänger Besitzer zukommen.

Herpes Virus – Update vom 28.03.2020

Nachdem die FN und die Landesverbände entschieden haben, das bis zum 28.03.2021 geltende Verbot der Ausrichtung von Turnier- und Zuchtveranstaltungen aufzuheben, hat der Vorstand beschlossen die geltende Beschlüsse bezüglich Herpes aufzuheben. 

Fremdreiter dürfen wieder kommen. 

Der Vorstand fordert auf:

Generell wünschen wir uns, dass Einsteller oder auch Stallbesitzer dem Vorstand eine Rückmeldung geben, wenn ein Krankheitsfall auftritt.

Empfehlung:
Es wird empfohlen, dass alle Pferde, die bei uns auf der Anlage geritten werden, auch Herpes geimpft sind.

„Eine Impfung gegen EHV-1 verringert die Virusausscheidung bei infizierten Pferden und kann dadurch das Risiko einer Krankheitsübertragung bei möglichst flächendeckender Impfung im Bestand deutlich senken.
Die Krankheitsanzeichen, die Herpes hervorruft, werden durch die Impfung in vielen Fällen abgemildert.
Die Impfung kann allerdings den Ausbruch der Erkrankung beim einzelnen Pferd nicht sicher verhindern.“

weitere Informationen:
https://www.pferd-aktuell.de/ausbildung/pferdehaltung/impfung

 

Corona Regelungen


Einzelunterricht ist erlaubt.
Gruppenreitstunden sind untersagt, es ist lediglich zulässig dass jugendliche Reiter beaufsichtigt werden. 

Es dürfen nicht mehr als 10 Reiter in der Bahn sein. 

Zutritt auf die Reitsportanlage nur mit Mund-Nasen-Maske, nach Betreten der Halle können die Reiter die Maske abziehen.
Maskenpflicht auf der Tribüne

Haltet Abstand – 1,5 m – Bitte Vorraum der Hallen nur einzeln betreten 

Personen mit Symptome wie Husten, Fieber, Gelenkschmerzen haben keinen Zutritt

Zutritt nur  für Vereinsmitglieder oder Aufsichtspersonen – Keine Zuschauer 

Gastreiter nur nach vorherigen telefonischen Absprache / Anmeldung bei unserem
Sportwart Bernd Neumann unter Tel: +49 171 9383368.
Weitere Infos unter „Der Verein – Fremdreiter“

Das Bewegen von Pferden ist vor dem Hintergrund des Tierwohlschutzes uns auf der Reitsportanlage gestattet.

 

Um die Anzahl der Reiter auf ein Minimum zu begrenzen weisen wir darauf hin, dass es auch im  öffentlichen Raum, also auf Wegen, im Wald oder im Feld,  erlaubt ist die Pferde zu bewegen.

Gemeinschaftsdienst auf 18 Stunden für das Jahr 2021 reduziert.


Da ein Arbeitseinsatz, in der üblichen Form, aktuell durch Corona nicht möglich ist, werden die zu leistenden Stunden für das Jahr 2021 auf 18 reduziert.

Das heißt, dass wir vorerst auch keinen gemeinsamen Arbeitsdienst am ersten Samstag im Monat anbieten

Wir möchten unseren Mitgliedern ermöglichen, Gemeinschaftsdienst-Einsätze in Kleinstgruppen (max. 1-2 Personen) oder im kleinen Familienbund selbst zu organisieren. Bitte dies mit dem Vorstand absprechen.

… denn, es gibt einiges zu tun 🙂

Dazu findet Ihr im Folgenden einen Link mit der Aufstellung der notwendiger Tätigkeiten zur Erhaltung unserer Gebäude und Anlagen.
Falls ihr etwas darin findet, was für euch passt, tragt euch einfach in die Liste ein und sprecht uns wegen den Arbeitsmitteln dazu an.

Bitte beachtet, dass die geltenden Regelungen zur Kontaktvermeidung eingehalten werden (nicht mehr als 2 Personen oder Mitglieder der Hausgemeinschaft, Abstand halten)

GEMEINSCHAFTSDIENSTAUFGABEN

Reitabzeichen Frühjahr 2021

Es ist wieder soweit: die Reitabzeichenlehrgänge für das Frühjahr 2021 sind raus

Die Lehrgänge finden vom 20.04.2021 – 10.05.2021 statt

Inhalt:
REITABZEICHEN 5-1
LONGIERABZEICHEN
PFERDEFÜHRERSCHEIN UMGANG I / REITEN

Die Prüfung findet statt am: 11.05.2021

Die verbindliche Anmeldung sowie die Lehrgangsgebühr kann ab sofort bis spätestens 31.03.2021 direkt bei Andrea Huber durchgeführt/ bezahlt werden!!!

Nach den Bestimmungen der APO besteht Teilnahmepflicht an den Lehrgängen, ansonsten kann keine Prüfung abgelegt werden

endgültiger Lehrgangsplan

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona Pandemie werden die Gruppen sicherlich wieder geteilt werden, einen finaler Plan kann erst erstellt werden, wenn die genaue Teilnehmerzahl bekannt ist.

Die Prüfungen werden über den ganzen Tag verteilt stattfinden. Nach jeder Gruppe werden die Urkunden ausgegeben, damit nicht zu viele Personen sich gleichzeitig auf der Anlage befinden.

Pro Reiter ist 1 Helfer zulässig!!!

PREISE REITABZEICHEN 2021    
     
ABZEICHEN MITGLIEDER NICHT MITGLIEDER
PFERDEFÜHRERSCHEIN Umgang 60,- 90,-
PFERDEFÜHRERSCHEIN Reiten 60,- 90,-
REITABZEICHEN 5-1 135,- 200,-
LONGIERABZEICHEN
5-2
120,- 200,-

Die Organisation wird durch Andrea Huber durchgeführt.

Bitte alle Rückfragen direkt per Mail an
andreahuberffm@web.de

Information der LKH über Kontrollen bei Turnieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

Amtstierärzte haben in 2018 und 2019 auf einzelnen Turnieren in Mittelhessen Pferdekontrollen durchgeführt. Wir haben deshalb die Veranstalter und LK-Beauftragten von Turnieren im Regierungsbezirk Gießen einige Tage vor dem jeweiligen Turnier mit dem als Anlage 1 beigefügten Schreiben darauf hingewiesen, dass entsprechende Kontrollen stattfinden könnten.

Da einige Reiter bei den Kontrollen durch Amtstierärzte emotional reagiert haben und da damit zu rechnen ist, dass derartige Kontrollen künftig bundesweit durchgeführt werden, hat die FN einen Artikel im PM-Forum veröffentlicht, den wir Ihnen als Anlage 2 ebenfalls zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Kuypers

Geschäftsführer

Landeskommission Hessen

Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg

Das darf ein Amtstierarzt

Merkblätter vom PSV Hessen zu Infektionskrankheiten beim Pferd

Schreiben vom Robert Kuypers, Pferdesportverband Hessen:

Sport-, Freizeit- und auch Zuchtpferde werden in zunehmendem Maße über weite Strecken transportiert. Damit steigt auch die Gefahr, dass sie ansteckenden Krankheiten wie Druse, Herpes, Influenza etc. ausgesetzt werden. Wie die Ansteckungsgefahr minimiert werden kann und wie bei Ausbruch von nicht gesetzlich geregelten Infektionskrankheiten zu verfahren ist, kann den angehängten Merkblättern

entnommen werden.

Arbeitsdienst

Der regelmäßige Arbeitsdienst, welcher eigentlich immer an jedem ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr geplant ist, kann während des Corono Lockdowns nicht stattfinden.

Reit- und Fahrverein St. Georg © 2016